Herbstfest des Musikvereins

 

„So, au’z Märkt!“

Seit vielen Jahren hat es sich der Musikverein Münchingen e.V. zur Aufgabe gemacht, den traditionellen „Menchenger Märkt“ zu bereichern.
Deshalb wird am traditionellen Termin (Samstag nach Matthäi) zeitgleich mit dem Märkt das Herbstfest gefeiert.


Punkt 10:00 Uhr beginnt mit dem „Münchinger Marsch“ (von unserer Irma Rau dem MVM auf den Leib geschrieben) das Herbstfest mit dem Fassanstich.

Muenchinger Maerkt
In launigen Worten lässt der 1. Vorsitzende in der Märktrede Revue passieren, was von Märkt zu Märkt in der Gemeinde so passiert ist. Lokalkolorit pur. Selbstverständlich gibt es hier keine Schonung, weder für den Bürgermeister, noch für die Gemeinderäte und schon gar nicht für die Stadtverwaltung. Und das alles in Reimform, schwäbischer Mundart und „luschdig“ soll es auch sein.


Nachdem der Bürgermeister seine Fassrede zum Besten gegeben hat, ebenfalls mit Lokalkolorit und schwäbisch gereimt, erfolgt der mit Spannung erwartete und meist unfallfreie Fassanstich. Mit „ein Prosit der Gemütlichkeit“ wird dann auf das Herbstfest und damit auf den Märkt angestossen.

Muenchinger Maerkt

Das Herbstfest anlässlich dem „Menchenger Märkt“ (welcher übrigens von einer Bläserformation des MVM vom Rathaus um 08:00 Uhr mit dem Bläserruf eröffnet wird) wird dann anschließend im Höneshof in der Marktstraße ausgiebig gefeiert. Dabei reiht sich der Musikverein nahtlos in das Treiben auf den Straßen von Münchingen ein. Nur beim Musikverein gibt es das traditionelle Märktessen „Brohdwurschd mit Ebbiarasalad on Sooß“ (= Bratwürste mit Kartoffelsalat und Sauce).


Bei Blasmusik von verschiedenen Gruppierungen des MVM und befreundeten Vereinen feiern wir das Herbstfest, feiern wir den „Menchenger Märkt“.

Muenchinger Maerkt
 

Musikverein Münchingen e.V.

www.musikverein-muenchingen.de